Tag 225: Sonntag, 25. Oktober 2020

Plus 1

Egal, wie man zur Zeitumstellung stehen mag: Sie beschert uns heute einen Sonntag mit ganzen 25 Stunden. Eine gute Gelegenheit, unsere Zeit ins Gebet zu nehmen.

Gott. Hier sind wir. Seltsam-schwere Monate liegen hinter uns.
Wir haben viel vermisst und hatten nicht selten große Sorgen.
Mit Veränderungen und steigenden Infektionszahlen
müssen wir auch im Moment wieder leben
und fragen uns: Wie wird das werden, jetzt,
im Herbst, im Winter, mit diesem Virus?
Und wir stellen einmal mehr fest:
Wir brauchen dich, Gott! Deinen Segen. Dein Wort. Deinen Zuspruch.
All unsere Zeit und alle Zeiten stehen in deinen Händen.
So danken wir dir für jeden Schlag der Uhr,
für jeden Morgen, den wir sehen, und jeden Abend, den wir beschließen,
und bitten dich um Gelassenheit, jede Stunde zu füllen.
Wir bitten dich um Vorsicht, dass wir unsere Zeit nicht verlieren.
Wir bitten dich um Sorgfalt, dass wir unsere Zeit nicht vertreiben.
Und wir bitten dich um Weisheit, dass wir unsere Zeit nicht totschlagen.
Jede Stunde ist ein Streifen Land. Wir möchten sie aufreißen mit dem Pflug,
wir möchten Liebe hineinwerfen, Gedanken und Gespräche, damit Frucht wächst für Leib und Seele.
So segne du, Gott, Jahr und Tag, zu allen Zeiten. Amen.

Pfarrerin Eva Weißmann, Godramstein